Praxisgemeinschaft Mertler & Schacht

Körpertherapie

Körpertherapie – Bioenergetik

(Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper)

Körperorientierte Psychotherapien sind tiefenpsychologisch orientierte Therapieformen, die das klassische psychotherapeutische Gespräch um die Dimension der Wahrnehmung emotionaler und körperlicher Vorgänge erweitern. Sie wurden aus den Ansätzen der Psychoanalyse heraus entwickelt. Alexander Lowen entwickelte die Bioenergetik. Sie ist eine körperorientierte Therapieform. Sie geht davon aus, dass jeder Mensch eine zentrale Lebensenergie hat. Wenn der Energiefluss gestört ist, kommt es zu seelischen Störungen und zu Krankheiten. Die Lebensenergie steht in Wechselwirkungen mit körperlichen und seelischen Vorgängen. Die Bioenergetik bringt durch harmonische Kommunikation von Bewegung und Empfindung, Denken und Handeln die Energiebalance, deren Verlust heute so viele Menschen beklagen, in Einklang.

Die Grundannahmen bei der Bioenergie sind:

  • Eine Wiederbelebung der Lebensenergie im Körper ermöglicht die Überwindung von neurotischen Mustern.
  • Durch Bewegungsübungen, bewusstes Atmen und Fühlen können sich Blockaden wieder lösen.
  • Während der Revitalisierung kommt es zu einem verstärkten Freisetzen von Gefühlen.
  • Werden die erlebten Gefühle mit dem Bewusstsein verbunden, so können seelische Prozesse heilen.
  • Übertragungs- und Widerstandsmuster können erkannt und verändert werden.
  • Sobald sich der Mensch seines Körpers wirklich Bewusst wird, mit ihm „arbeitet“ und ihn „erlebt“, seinen Energiefluss spürt, gewinnt er ein völlig neues Verhältnis zu sich selbst. Dadurch kann er Angstzustände und Stresssituationen überwinden. Er wird dann nicht mehr nur „funktionieren“, sondern erheblich an Lebensqualität gewinnen. Spaß und Lebensfreude werden in seinem Alltag wieder einen größeren Raum    einnehmen.
  • Ein gesunder Mensch ist frei in seinem emotionalen Ausdruck und dadurch in der Lage bedeutsame Bindungen zu anderen aufzubauen.